• EnglishDeutsch
  • We are a 4 Star TGCSA graded establishment
  • Kruger National Park

    Die schönste Seite von Afrikas Natur! Südafrikas führendes Wildreservat liegt nur 7 Autominuten von der Unterkunft entfernt. Der weltbekannte Kruger National Park lässt Sie die Tier- und Pflanzenwelt erleben - ein Spektakel, das zu den besten Erinnerungen an Afrika gehören wird, die Sie nachhause mitnehmen. Hier ist die Heimat der "Großen Fünf": Elefant, Nashorn, Löwe, Leopard und Büffel. Zudem finden Sie auch eine Fülle von anderen faszinierenden Tieren wie Hyänen, Geparden, Zebras, Giraffen, Affen, Antilopen und eine atemberaubende Vogelwelt - vom kleinsten Webervogel zum majestätischen Schreiseeadler. Ein Besuch des Kruger National Park hinterlässt bunte Geschichten, die es zuhause zu erzählen gilt und ist definitiv eine Naturerfahrung, von der man das ganze Leben lang zehrt.

     

    Es gibt in der Umgebung auch private Wildschutzgebiete wie etwa Sabi Sands, Manyeleti, Timbavati etc. Jetzt konzentrieren wir uns jedoch erst einmal auf den Kruger Park. An der Rezeption der Kruger Park Lodge können geführte Wandersafaris sowie Touren im Abendrot oder im Mondschein gebucht werden. Vielleicht möchten Sie aber auch lieber selbst fahren. Wofür auch immer Sie sich entscheiden mögen, achten Sie darauf, stets Ihre Kamera bei sich zu haben, denn der Kruger National Park wird zweifellos das Highlight Ihrer Reise nach Südafrika darstellen.

    Nachfolgend finden Sie einige nützliche Informationen zum Kruger National Park. Öffnungszeiten, Preise, Tierzählung usw. Auf unseren Fotoalben-Seitenkönnen Sie sich gerne schon einmal einen Eindruck von der reichen Tier-, Pflanzen- und Vogelwelt machen, die auf Sie wartet.

     

    Öffnungszeiten

    Es gibt keine einheitlichen Öffnungszeiten, die während des ganzen Jahres gelten. Unten finden Sie eine Tabelle mit den Öffnungs- und Schließzeiten des Kruger National Park.

     März, OktoberJanuar, Februar,
    November, Dezember
    Mai, Juni, JuliApril, August,
    September
    Tore werden geöffnet05:3005:3006:0006:00
    Tore werden geschlossen18:0018:3017:3018:00

    Eintrittspreise und Tarife

    Die nachfolgend aufgeführten Eintrittspreise für den Park gelten für die Saison 2012/2013. Die Preise und Währungsumrechnungen für die Eintrittsgebühren basieren auf Südafrikanische Rand (ZAR). Mitglieder des Treueprogramms 'WILD' von SANParks müssen nicht die täglichen Erhaltungsgebühren bezahlen - vorausgesetzt, dass bei Ankunft ein Identitätsnachweis erbracht und eine WILD-Karte vorgezeigt wird.

    Preis in Südafrikanische Rand (ZAR).
    Tarife von November 2012 bis Oktober 2013
     
    Südafrikanische Bürger und Einwohner (mit Ausweis)ZAR 66.00 per Adult, per day ZAR 33.00 per Child under 12 per day.
    Bürger der Südafrikanischen Entwicklungsgemeinschaft, SADC (mit Reisepass)ZAR 132.00 per Adult, per day ZAR 66.00 per Child under 12 per day
    Einheitliche Erhaltungsgebühr (ausländische Besucher)ZAR 264.00 per adult ZAR 132.00 per child under 12 per day
    WILD-Karte (Treueprogramm)Freier Eintritt für Inhaber einer WILD-Karte. Ein Nachweis der Identität, der Staatsangehörigkeit und des Wohnsitzes ist beim Eintritt in jeden Park und jedes Wildschutzgebiet sowie Resort erforderlich.

    Informationen zur jüngsten Tierzählung im Kruger National Park

    Es gibt nur sehr wenige andere Nationalparks in der Welt, die sich bezüglich der Anhäufung von Spezies mit dem Kruger National Park messen können. Die Anzahl der verschiedenen Tiere variiert von Jahr zu Jahr, abhängig von den klimatischen Bedingungen. Unten finden Sie eine Schätzung, die auf eine jüngst durchgeführte Tierzählung basiert.

    Gepard200Tüpfelhyäne2'000
    Leopard900Afrikanischer Wildhund300
    Löwe1'500Buschbock1'500
    Spitzmaulnashorn350Elenantilope750
    Breitmaulnashorn4'500Nyala800
    Streifengnu17'000Bergriedbock150
    Büffel30'000Bleichböckchen100
    Zebra17'000Riedbock1'500
    Elefant7'500Pferdeantilope300
    Giraffe5'000Rappenantilope2'000
    Flusspferd3'000Leierantilope720
    Kudu8'000Warzenschwein3'000
    Impala (Schwarzfersenantilope)160'000Wasserbock4'000

    Diese Zahlen mögen gewaltig klingen, aber denken Sie auch daran, dass der Kruger National Park ziemlich groß ist. Seine Fläche lässt sich etwa mit der von Wales vergleichen.


    Darüber hinaus gibt es mindestens 507 verschiedene Vogelarten, 114 Reptilienarten, 49 afrikanische einheimische Fischarten, 34 Arten von Amphibien, 336 verschiedene Arten von Bäumen und viele mehr. Der Kruger Park beherbergt eine extrem reichhaltige Tier- und Pflanzenwelt, die in allen Formen und Größen daherkommt und gewiss das Interesse aller Besucher weckt.
    Für weitere Informationen über den Kruger National Park besuchen Sie gerne www.sanparks.org

    Neben den "Großen Fünf" (Elefant, Nashorn, Löwe, Leopard und Büffel) können Sie auch die folgenden Tiere beobachten:

    Die "Kleinen Fünf": Starweber, Rüsselspringer (Elefantenrüsselmaus), Pantherschildkröte, Ameisenjungfer und Riesenkäfer

    Die "Großen Sechs" bei der Vogelbeobachtung:

    Hornrabe, Riesentrappe, Ohrengeier, Kampfadler, Ge Pel-Fischeule & Sattelstorch

    Fünf Bäume:

    Afrikanischer Baobab (Affenbrotbaum), Fieber-Akazie (Gelbrinden-Akazie), Krokodilbaum, Marula-Baum, Mopane
    Wir haben eine genaue Vorstellung eines perfekten Tages: Er beginnt genussvoll mit einer ein- bis zweistündigen Vogelbeobachtung am Lake Panic in den frühen und ruhigen Morgenstunden, bei der eine Thermoskanne mit Kaffee nicht fehlen darf. Den Rest des Vormittags verbringt man mit einer Fahrt durch den Kruger Park, auf der zahlreiche Tiere ausfindig gemacht werden. Anschließend lassen wir uns das Mittagessen im Skukuza Rest Camp oder ein Picknick im Auto neben einem Wasserloch auf der Zunge zergehen, bevor die Rückkehr nach Cambalala ansteht. Hier hat man sich eine "Siesta" verdient oder spielt noch locker eine Runde Golf.